Die aktuelle Seite der Walzwerker


„Schafferschiessen am 12.10.2014“

Nach dem Königsball trafen sich die männlichen Mitglieder zum traditionellen Schafferschiessen.
Bei diesem Schiessen steht die Kameradschaft im Vordergrund.
Geschossen wurde mit dem Luftgewehr. Deshalb traf man sich in unserem Vereinsraum.
Bei Speisen, welche die Feldwebel besorgt haben, wurden recht interessante Gespräche geführt.
Mit Spannung wurde die Bekanntgabe der Sieger erwartet.
Die von den Schaffern gestifteten Plaketten konnten folgende Schützen in Empfang nehmen: Die Schafferplakette in Gold wurde Frank Hoppe und die Schafferplakette in Silber an Dennis Gehrke überreicht.
Die vom König Wolfgang Thiel gestiftete Standplakette erhielt Reinhard Pralat.


„Königsball am 11.10.2014“

Den Königsball unserer Majestät Wolfgang Thiel feierten die Mitglieder und Gäste im Bürger-Jäger-Heim in der gewohnten Weise.
Anwesend waren die weiteren Könige des Peiner Freischießen und die Gäste der Korporationen, der Herr Bürgermeister Michael Kessler, der Herr Bürgerschaffer Thomas Weitling sowie Gäste des Schützenvereines Telgte.
Mitglieder des Rates der Stadt Peine sind unserer Einladung gefolgt und haben mit allen bis in die frühen Morgenstunden einen harmonischen Ball gefeiert.

„Peiner Freischießen 2014“


„Unsere Majestät Wolfgang Thiel“

„Unsere Majestäten und Gäste“

„Familientag am 15.Juni 2014“

Alle Teilnehmer trafen sich am Vereinsraum. Dort begann eine Stadtführung durch die Südstadt, wobei der Schwerpunkt die Kolonie war. Stadtführerin Marianne Dietrich erzählte sehr viel Wissenswerte über diesen Bereich. Für einige Teilnehmer waren manche Erläuterungen nicht bekannt, weshalb sie sehr aufmerksam den Ausführungen folgten.
Bei etwa der Hälfte der Wegstrecke wurde eine kleine Verschnaufpause eingelegt, bei der man sich mit Getränken erfrischen konnte.
Auf dem Rückweg begaben sich alle in die Martin Luther Kirche. Auch hier gab es viel Interessantes von Marianne Dietrich zu hören.
Der Abschluss fand im Vereinsraum statt, dort gab es Speisen vom Grill mit den dazugehörenden Beilagen und gekühlte Getränke.
Bei guten Gesprächen klang der Tag in aller Gemütlichkeit aus.
Alles in allem waren alle Teilnehmer mit der Gestaltung des Familientages zufrieden.
Es waren 21 Erwachsene an diesem Tag anwesend.
Bleibt zu hoffen, dass im nächsten Jahr die Beteiligung so bleibt, eher sich noch erhöht. Denn über eine starke Beteiligung freuen sich die Organisatoren besonders und gibt ihnen für ihr Konzept eine Bestätigung. Bedanken möchte ich mich bei Heidi und Klaus Hillegeist, Bärbel und Klaus Wagner, Angelika und Burkhard Roschi sowie Lieselotte Gaus. Wir alle haben uns sehr viel Mühe gemacht, diesen Tag zu gestalten.


Das Grüne Band der Stadt Peine gewinnt der Peiner Walzwerker Verein

Der Peiner Walzwerker Verein konnte das Schießen um das Grüne Band der Stadt Peine am letzten Durchgang für sich entscheiden. Obwohl es beim letzten Durchgang sehr knapp wurde, konnten die Schützen den Sieg davontragen. Mit gerade mal 16 Teilern Vorsprung errangen sie das Grüne Band der Stadt Peine.
Der Herr Bürgermeister wird am Freischießensonntag bei der Eröffnung das Grüne Band an eine unserer Fahnen heften.
Zum Dank für das hervorragende Ergebnis wurden alle beteiligten Schützen und Betreuer zu einem gemütlichen Abend eingeladen.
Bei einem Imbiss und gekühlten Getränken haben sie sich lange über den Sieg unterhalten.

„Kleiner Königsball“

Unseren kleinen Königsball haben wir im Bürger-Jäger-Saal gefeiert.
120 Vereinsmitglieder und Gäste feierten zu den Klängen des DJ Thommy einen harmonischen Ball.
Vor dem Ball nahmen viele an dem Essen teil, welches als Deutsch-Türkisches Bufett gereicht wurde.
Das Schießen um die Würde der Damenkönigin und des kl. Königs wurde wieder auf dem Luftgewehrstand mit dem Luftgewehr durchgeführt.
Zur neuen kl. Majestät wurde Manfred Beimes proklamiert. Neue Damenkönigin ist Iris Hoppe.
Bei der Tombola, die von den Feldwebeln vorbereitet wurde, gab es sehr schöne Preis zu gewinnen, der erste Preis war ein Flachbildfernseher.


„Jahreshauptversammlung vom 21.2.2014“

Von links:Dirk Henze, Heinz Gräser, Detlef Marsch,
Heinz Gehrke und Hartmut Gaus

Am 21. Februar 2014 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.
Zu dieser Versammlung konnte der 1. Vorsitzende Hartmut Gaus, 72 Mitglieder im Vereinsraum begrüßen.
Bei den Ehrungen wurden turnusmäßig Mitglieder die 10 und 25 Jahre dem Verein angehören, geehrt.
Für 15 Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit wurde Detlef Marsch geehrt. Heinz Gehrke bekam für 30 jährige Ehrenamtliche Vorstandsarbeit einen Präsentkorb überreicht.
In dem Jahresbericht ging Hartmut Gaus auf die Veruntreuung von Vereinsgeldern durch den damaligen Kassenwart Andreas Plate ein. Im Jahr 2013 ist Herr Andreas Plate der Verpflichtung nachgekommen die Gelder in monatlichen Raten zurückzuzahlen.
Hartmut Gaus berichtet im Verlauf des Berichtes über die Veranstaltungen des Vereines, welche von den Mitgliedern gut besucht wurden. Am Schluss seines Berichtes ging er auf die weiter sinkenden Mitgliederzahlen ein. Der Mitgliederbestand betrug zum Jahresende 2013 noch 254 Mitglieder.
Eine positive Berichterstattung von den verschiedenen Veranstaltungen gaben die Abteilungen.
Im Kassenbericht, der vom 1.Kassenwart, Mathias Harms, verlesen wurde, wurde von einem postiven Ergebnis berichtet. worauf der Verein für das Jahr 2014 aufbauen kann.


Von links: Hartmut Gaus, Dirk Henze, Siegfried Schwerdtner

Bei den Wahlen stand die Wahl des 1.Geschäftsführers im Vordergrund. Hartmut Gaus bedankte sich bei allen Mitgliedern, die zur Wahl standen für die geleistete Arbeit. Da sich Dirk Henze nicht mehr zur Wahl stellte, wurde er für seine Arbeit von der Versammlung zum Ehrenoffizier ernannt. Als seinen Nachfolger wählte die Versammlung den Kameraden Siegfried Schwerdtner. Siegfried Schwerdtner musste das Amt des 4. Feldwebel niederlegen. Als einen Nachfolger wählte die Versammlung den Kameraden Dennis Gehrke. Für den ausscheidenden Revisor Horst Zimmer wurde Udo Meyer gewählt.
In den Ehrenrat wurden die Kameraden Joachim Bührig, Klaus Schuster und Heinz Möllering gewählt. Im weiteren Verlauf wurden Termine mitgeteilt.









Weihnachtsfeier mit den Kindern

Für die kleinen Vereinsmitglieder sowie der Kinder unserer Mitglieder findet alljährlich eine kleine Weihnachtsfeier statt.
bei Zauberreien der Weihnachtselfe durften auch die Kinder fleißig helfen. Das machte den Kindern viel Spass.
Jedes Kind bekam noch ein aus Luftballonen gefertigtes Tier oder eine Blume.
Die Wartezeit auf den Weihnachtsmann wurde mit Kakao und selbstgebackenem Kuchen verkürzt.
Beim Anblick des Weihnachtsmannes gab es besonders bei den Kleinen so manch ängstliches Gesicht.
Zum Schluss erhielt jedes Kind eine bunte Tüte.


Altherrenabend 2013

Es ist schon zur Tradition das sich die Kameraden,die das 60. Lebensjahr überschritten haben, sich zu einem gemütlichen Adventabend treffen und über die zurückliegenden Jahre fachsimpeln.
Das Essen wurde in diesem Jahr von Ernst August Horneffer direkt im Raum zubereitet.
Nach einem kleinen Imbiss und einigen kühlen Getränken hatten sich alle viel zu erzählen.


Adventkaffee unserer junggebliebenen Damen 2013

Auch unsere jungeblliebenen Damen treffen sich auf Einladung unserer Frauenbeauftragten Petra Liebal jedes Jahr in der Adventszeit zu einem gemütlichen Adventkaffee.
Auch bei diesem Treffen gibt es viel über die zurückliegende Zeit zu erzählen.


Abschlussfeier der Chargierten

Am 30.11.2013 trafen sich die Chargierten, der aktive männliche Vorstand, die Ehrenoffiziere und Ehrenchargierten um ihren Jahresabschluss für das Jahr 2013 zu begehen. Bei einem harmonischen Abend mit einem Essen und diversen Getränken wurden viele Erlebnisse des vergangenen Jahres ausgetauscht. Es gab aber auch drei Wettbewerbe, die ihre Sieger suchten. Da gab es, wie in jedem Jahr, das Chargierten-Abschlussschießen, bei dem um Teiler gerungen wurde, das Glückskartenschiessen bei dem es um Punkte ging und das Knobeln bei dem es um Augen ging. Es wurde für alle ein sehr schöner Abend, der von Klaus Schuster und Wolfgang Thiel, wie immer, perfekt organisiert wurde.
Im Anschluss die Sieger der Wettbewerbe:
Chargierten-Abschlussschiessen:
1. Platz: Hans-Georg Bartels mit einem 44,2 Teiler
2. Platz: Horst Zimmer mit einem 44,5 Teiler
3. Platz: Joachim Bührig mit einem 51,3 Teiler

Glücksscheibenschiessen:
1. Platz: Joachim Bührig mit 276 Punkten
2. Platz: Detlef Stasch mit 228 Punkten
3. Platz: Ralf Wilde mit 226 Punkten

Knobeln:
1. Platz: Henning Selle mit 116 Augen
2. Platz: Christian Gornetzki mit 115 Augen
3. Platz: Hartmut Gaus mit 114 Augen
auf dem Bild sind von links nach rechts zu sehen:
Wolfgang Thiel, Hans-Georg Bartels, Joachim Bührig, Henning Selle und Klaus Schuster.


Laternenumzug bei uns Walzwerkern

Am 31.10.2013 trafen sich die Kinder des Peiner Walzwerker Verein in Begleitung ihrer Eltern mit dem Spielmannszug zum traditionellen Laternenumzug am Vereinsraum des PWV.
Die Kinder und Eltern waren schon verwundert warum ein Löschfahrzeug der Peiner Träger Gesellschaft zur Zugsicherung bereit stand.
Sie konnten zu diesem Zeitpunkt noch nicht erahnen wie groß der Zug dieses Jahr sein würde.
Im Vorfeld hatten die Erzieherinnen der Kindertagesstätte „Lummerland“ angefragt, ob sie sich dem Laternenzug anschließen dürfen, was für den Walzwerker Verein Ehrensache war.
Nun kamen zu dem eigentlichen Zug nochmals viele Kinder und ihre Eltern dazu, was den Zug auf etwa 200 Personen anwachsen ließ und es so erforderlich wurde, dass an den vielbefahrenen Kreuzungen durch das große Feuerwehrfahrzeug die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer erweckt wurde.
Der Zug setzte sich um 18.00 Uhr in Richtung Hoher Weg in Bewegung um in der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße die Kinder, Eltern und Erzieherinnen abzuholen.
Nachdem der Zug komplett war, ging es weiter mit den Laternen durch die Kolonie.
Da es am Ende des Laternenzuges eine Stärkung im Vereinsraum gibt, hatten sich die Eltern der Kita spontan bereit erklärt Salate zu spenden.
So konnten sich die etwa 200 Teilnehmer mit Bockwurst, Rindswurst, Truthahnwurst, Salaten und diversen Getränken stärken.
Am Ende des Abends konnten alle Kinder noch Süßigkeiten für den Heimweg aus einem großen Korb nehmen.
Der Peiner Walzwerker Verein möchte sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei den Eltern der Kita für die Salatspenden bedanken.
Der Dank gilt auch allen Spendern, dem Spielmannszug, der Feuerwehr und allen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass der Laternenumzug und das gemeinsame Essen so fröhlich und harmonisch abgelaufen sind.


„Schafferschiessen am 13.10.2013“

Nach dem Königsball trafen sich die männlichen Mitglieder zum traditionellen Schafferschiessen.
Bei diesem Schiessen steht die Kameradschaft im Vordergrund.
Geschossen wurde mit dem Luftgewehr. Deshalb traf man sich in unserem Vereinsraum.
Bei Speisen, welche die Feldwebel besorgt haben, wurden recht interessante Gespräche geführt.
Mit Spannung wurde die Bekanntgabe der Sieger erwartet.
Die von den Schaffern gestifteten Plaketten konnten folgende Schützen in Empfang nehmen: Die Schafferplakette in Gold wurde Tobias Keye und die Schafferplakette in Silber an Manfred Beimes überreicht.
Der König Dennis Gehrke hatte in diesem Jahr eine Schafferplakette in Bronze gestiftet. Diese erhielt Hartmut Gaus.


„Königsball am 12.10.2013“

Den Königsball unserer Majestät Dennis Gehrke feierten die Mitglieder und Gäste im Bürger-Jäger-Heim in der gewohnten Weise.
Anwesend waren die weiteren Könige des Peiner Freischießen und die Gäste der Korporationen, der Herr Bürgermeister Michael Kessler, der Herr Bürgerschaffer Hans-Peter Männer sowie Gäste des Schützenvereines Telgte.
Mitglieder des Rates der Stadt Peine sind unserer Einladung gefolgt und haben mit allen bis in die frühen Morgenstunden einen harmonischen Ball gefeiert.

„Peiner Freischießen 2013“


„Unsere Majestät Dennis Gehrke“

„Unsere Majestäten und Gäste“

„Kleiner Königsball“

Unseren kleinen Königsball haben wir im Bürger-Jäger-Saal gefeiert.
Etwa 130 Teilnehmer und Gäste feierten zu den Klängen des DJ Thommy einen harmonischen Ball.
Beim Schießen um die Würde der Damenkönigin und des kl. Königgs wurde in diesem Jahr erstmals auf dem neuen Luftgewehrstand mit dem Luftgewehr geschossen.
Für alle Teilnehmer war das etwas ungewohnt, denn mit dem Luftgewehr wurde viele Jahre nicht mehr geschossen. Dennoch kamen alle mit den ungewohnten Bedingungen zurecht.
Zur neuen kl. Majestät wurde Hartmut Gaus proklamiert. Neue Damenkönigin ist Jennifer Millers.
Bei der Tombola, die von den Feldwebeln vorbereitet wurde, gab es sehr schöne Preis zu gewinnen, der erste Preis war ein Flachbildfernseher.


„Jahreshauptversammlung vom 22.2.2013“

Von links: Hartmut Gaus, Brigitte Bührig, Ernst Stein,
Jörg Scholz und Dirk Henze

Am 22. Februar 2013 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.
Zu dieser Versammlung konnte der 1. Vorsitzende Hartmut Gaus, 82 Mitglieder im Vereinsraum begrüßen.
Bei den Ehrungen wurden turnusmäßig Mitglieder die 10 und 25 Jahre dem Verein angehören, geehrt.
Für 5 Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit wurden Melanie Heyer und Frank Hoppe mit einem Wandteller geehrt.
Bereits 15 Jahre ehrenamtlich im Vorstand tätig waren Dirk Hillegeist, Heinz Gräser und Detlef Stasch und bekamen eine Standplakette überreicht.
Brigitte Bührig und Jörg Scholz wurden für ihre über 50 jährige Treue zum Verein zum Ehrenmitglied ernannt.
Kamerad Ernst Stein bekam für seine über 60-jährige Mitgliedschaft ein Präsent übereicht.

In dem Jahresbericht ging Hartmut Gaus auf die Veruntreuung von Vereinsgeldern durch den damaligen Kassenwart Andreas Plate ein. Die Klärung bereitete einige Probleme, da Andreas Plate die anberaumten Gesprächstermine abgesagt hatte. Den letzten durch seinen Anwalt, den er bemüht hat, sich um die Angelegenheit zu kümmern. Auch der Verein beauftragte einen Anwalt, der bei der Klärung des Sachverhaltes den Verein vertreten soll. Um die genaue Höhe der Veruntreuung festzustellen, erforderte viele Stunden umfangreiche Arbeit. Dabei wurde festgestellt, dass Andreas Plate mit der Veruntreuung bereits im Jahr 2009 begonnen hatte, aber durch geschickte Manipulation immer zu den Kassenprüfungsterminen eine ausgeglichene Kassensituation darlegen konnte. Derzeit ist alles erdenklich Mögliche und Erforderliche in die Wege geleitet worden um die veruntreute Summe von Andreas Plate zurück zu bekommen.
Hartmut Gaus berichte im Verlauf des Berichtes über die Veranstaltungen des Vereines, welche von den Mitgliedern gut besucht wurden. Am Schluss seines Berichtes ging er auf die weiter sinkenden Mitgliederzahlen ein. Der Mitgliederbestand betrug zum Jahresende 257 Mitglieder.
Eine positive Berichterstattung von den verschiedenen Veranstaltungen gaben die Abteilungen.
Die finanzielle Situation war wegen der Veruntreuung eher schlecht. Im Kassenbericht, der vom neuen 1. Kassenwart, Mathias Harms, verlesen wurde, wurde die Situation deutlich. Das Jahr 2012 wurde mit einem hohen Minusbetrag abgeschlossen.
Hartmut Gaus erläuterte den Mitgliedern die Situation und führte weiter aus, dass der Verein, mit den zu erwartenden Einnahmen aus den Beiträgen und Spendengeldern das Jahr 2013 erfolgreich abschließen kann. Voraussetzung sei allerdings, dass die Mitgliederzahl den derzeitigen Stand behält.

Bei den Wahlen stand die Wahl des 1.Vorsitzenden im Vordergrund. Hartmut Gaus wurde erneut in seinem Amt bestätigt und mehrheitlich zum 1. Vorsitzenden gewählt. Hartmut Gaus bedankte sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen und gab zu verstehen, dass der Vorstand alles erdenkliche unternehmen wird, damit der Verein weiterhin bestehen wird.
Nachdem Heike Henze-Wilke sich nicht mehr zur Wahl für das Amt der Frauenbeauftragten zur Verfügung stellte, wurde die Kameradin Petra Liebal von der Versammlung zur Frauenbeauftragten gewählt.
Für den ausscheidenden Revisor Sven Sander wurde Irmtraud Leege gewählt.
Da der Kamerad Ernst Stein sich nicht mehr für das Amt im Ehrenrat zur Verfügung stellte, wurde der Kamerad Joachim Bührig neu in den Ehrenrat gewählt, der nun mit den Kameraden Siegfried Drube, Joachim Bührig und Chris Czichy besetzt ist.


Weihnachtsfeier mit den Kindern

Für die kleinen Vereinsmitglieder sowie der Kinder unserer Mitglieder findet alljährlich eine kleine Weihnachtsfeier statt.
bei einem von der Gruppe "Zwergenparty" vorgeführten Märchen mussten auch die Kinder fleißig helfen. Das machte den Kindern viel Spass.
Die Wartezeit auf den Weihnachtsmann wurde mit Kakao und selbstgebackenem Kuchen verkürzt.
Beim Anblick des Weihnachtsmannes gab es besonders bei den Kleinen so manch ängstliches Gesicht.
Zum Schluss bekam jedes Kind eine bunte Tüte mit nach Hause.


Altherrenabend 2012

Es ist schon zur Tradition das sich die Kameraden,die das 60. Lebensjahr überschritten haben, sich zu einem gemütlichen Adventabend treffen und über die zurückliegenden Jahre fachsimpeln.
Das Essen wurde in diesem Jahr von Ernst August Horneffer direkt im Raum zubereitet.
Nach einem kleinen Imbiss und einigen kühlen Getränken hatten sich alle viel zu erzählen.


Adventkaffee unserer junggebliebenen Damen 2012

Auch unsere jungeblliebenen Damen treffen sich auf Einladung unserer Frauenbeauftragten Heike Henze-Wilke jedes Jahr in der Adventszeit zu einem gemütlichen Adventkaffee.
Auch bei diesem Treffen gibt es viel über die zurückliegende Zeit zu erzählen.


Abschlussfeier der Chargierten

Ein arbeitsreiches Jahr für die Chargierten geht zu Ende. Grund sich zu einer Abschlussfeier im Vereinsraum zu treffen.
Zu dieser Feier werden traditionsgemäß die Vorstandsmitglieder eingeladen.
Einige Wochen vorher wurde ein Preisschießen durchgeführt. Dazu gehört ein Schießen auf eine Glücksscheibe. Somit erhalten nicht nur die geübten Schützen die Preise, denn wie der Name sagt, "Glücksscheibe", gehört ein quentchen Glück dazu eine recht hohe Punktzahl zu erreichen, denn auf der Scheibe gibt es auch Minuspunkte.
Bevor es zur Preisverteilung ging, wurde gemeinschaftlich gegessen.
Beim Knobeln um den Knobelpokal konnte jeder sein Glück mit den Würfeln versuchen.
Alle Anwesende hatten sich viel zu erzählen und es kam recht bald eine gute Stimmung auf.
Für die gelungene Organisation bedanken sich die Teilnehmer beim Organisationteam mit Wolfgang Thiel, Klaus Schuster und Reinhard Pralat, der das Würfeln durchgeführt hat.


„Jan Münter erringt die Jugenschafferscheibe“

Traditionsgemäß wurde wieder um die Jugendschafferscheibe der Bürgerschaffer im fairen Schiesswettbewerb mit dem Luftgewehr gerungen.
Auch hier steht die Kameradschaft im Vordergrund.
In diesem Jahr sind 30 junge Schützen aus den 7 Korporationen, davon drei vom Peiner Walzwerker Verein, vor die Scheibe getreten um Ihr Können unter Beweis zu stellen.
Als Sieger mit einem 26,2 Teiler bekam Jan Münter vom Peiner Walzwerker Verein die begehrte Scheibe vom Bürgerschaffer Thomas Weitling überreicht.


Auf dem Foto von links:
Iris Hoppe, Frank Hoppe, Phillip Schmidt, Jan Münter, Mete Genc und Burkhard Roschi








Laternenumzug bei uns Walzwerkern

Am 01.11.2012 trafen sich die Kinder des Peiner Walzwerker Verein in Begleitung ihrer Eltern mit dem Spielmannszug zum traditionellen Laternenumzug am Vereinsraum des PWV.
Die etwa 40 Kinder und Eltern waren schon verwundert warum ein Löschfahrzeug der Peiner Träger Gesellschaft zur Zugsicherung bereit stand.
Sie konnten zu diesem Zeitpunkt noch nicht erahnen wie groß der Zug dieses Jahr sein würde.
Im Vorfeld hatten die Erzieherinnen der Kindertagesstätte „Lummerland“ angefragt, ob sie sich dem Laternenzug anschließen dürfen, was für den Walzwerker Verein Ehrensache war.
Nun kamen zu dem eigentlichen Zug nochmals etwa 80 Kinder und ihre Eltern dazu, was den Zug auf etwa 200 Personen anwachsen ließ und es so erforderlich wurde, dass an den vielbefahrenen Kreuzungen durch das große Feuerwehrfahrzeug die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer erweckt wurde.
Der Zug setzte sich um 18.00 Uhr in Richtung Hoher Weg in Bewegung um in der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße die Kinder, Eltern und Erzieherinnen abzuholen.
Nachdem der Zug komplett war, ging es weiter mit den Laternen durch die Kolonie.
Da es am Ende des Laternenzuges eine Stärkung im Vereinsraum gibt, hatten sich die Eltern der Kita spontan bereit erklärt Salate und Kuchen zu spenden.
So konnten sich die etwa 200 Teilnehmer mit Bockwurst, Rindswurst, Truthahnwurst, Salaten, Kuchen und diversen Getränken stärken.
Es wurde noch eine Geldspende für die Jugend der Walzwerker übergeben.
Am Ende des Abends konnten alle Kinder noch Süßigkeiten für den Heimweg aus einem großen Korb nehmen.
Der Peiner Walzwerker Verein möchte sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei den Eltern der Kita für die Salat- und Kuchenspenden bedanken.
Der Dank gilt auch allen Spendern, dem Spielmannszug, der Feuerwehr und allen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass der Laternenumzug und das gemeinsame Essen so fröhlich und harmonisch abgelaufen sind.
Es war ein so schöner Abend, dass schon in Erwägung gezogen wurde den Umzug in gleicher Form im nächsten Jahr zu wiederholen.


„Die Kinder und Jugendliche des PWV feiern ihr Oktoberfest“

30 Kinder und Jugendliche sind der Einladung gefolgt.
Die bajuwarische Fete hat der Jugendwart Burkhard Roschi mit den Jugendwartinnen der Abteilungen Yvonne Roschi und Iris Hoppe organisiert.
Hilfe erhielten sie von Angelika Roschi, Frank Hoppe und Sascha Meier.
Beim Schießen mit dem Lichtpunktgewehr sicherte sich Kira Hillegeist den Titel der Oktoberfest-Königin und Jan Ole Rommel den des Oktoberfestkönigs.
Zwischen dem Schießen wurde nach der Musik von DJ Sascha kräftig getanzt.
Und es wurde zünftig gespeist. Es gab Weißwurst, Leberkäse, Würstchen und Salate sowie Knabbersachen.
Kurz vor Schluss des Abends konnte sich jeder, je nach Ringzahl, einen kleinen Preis aussuchen.
Ein besonderer Dank geht an Udo Meyer, der die beiden Scheiben gestiftet hat.








„Schafferschiessen am 14.10.2012“

Nach dem Königsball trafen sich die männlichen Mitglieder zum traditionellen Schafferschiessen.
Bei diesem Schiessen steht die Kameradschaft im Vordergrund.
Nach langer Bauzeit wurde der Luftgewehrstand nun fertiggestellt. Nach einer letzten Begehung mit den Behörden der Stadt Peine wurde eine einmalige Genehmigung erteilt den Luftgewehrstand für das diesjährige Schafferschießen nutzen zu dürfen.
Für die Schützen war das eine Umgewöhnung, denn mit dem Luftgewehr hatten die Schützen lange nicht schießen können. Deshalb traf man sich in unserem Vereinsraum.
Bei Speisen, welche die Feldwebel besorgt haben, wurden recht interessante Gespräche geführt.
Mit Spannung wurde die Bekanntgabe der Sieger erwartet.
Die von den Schaffern gestifteten Plaketten konnten folgende Schützen in Empfang nehmen: Die Schafferplakette in Gold wurde Hartmut Gaus und die Schafferplakette in Silber an Dennis Gehrke überreicht.
Der König Mathias Harms hatte in diesem Jahr keinen Pokal gestiftet, sondern eine Schafferplakette in Bronze. Diese erhielt Thorsten Rommel.


„Königsball am 13.10.2012“

Den Königsball unserer Majestät Mathias Harms feierten die Mitglieder und Gäste im Bürger-Jäger-Heim in der gewohnten Weise.
Anwesend waren die weiteren Könige des Peiner Freischießen und die Gäste der Korporationen, der Bürgerschaffer Thomas Weitling sowie Gäste des Schützenvereines Telgte.
Mitglieder des Rates der Stadt Peine sind unserer Einladung gefolgt und haben mit allen bis in die frühen Morgenstunden einen harmonischen Ball gefeiert.

„Peiner Freischießen 2012“


„Unsere Majestät Mathias Harms“

„Unsere Majestäten und Gäste“

„Frauen auf Tour“

Mit dem Zug ging die Fahrt nach Rüdesheim. Schon während der Fahrt hatten alle viel Spaß, welcher sich an allen Tagen fortsetzte.
Nach der Zimmervergabe im Hotel gab es zur Begrüßung den berühmten Rüdesheimer Kaffee.
Bei herrlichem Wetter zog es alle in die Drosselgasse, wo in einem Weinlokal der köstliche Wein probiert wurde.
Ein besonderes Erlebnis gab es am Abend, ein Essen in der Atmosphäre eines Gefängnisses.
Wie im richtigen Knast gab es auch eine Einzelhaftzelle, in die man bei Vergehen während des Essens eingesperrt wurde. Zur Erinnerung an das Erlebte erhielt jede einen Knastausweis und die Gefängnismütze.
Am nächsten Tag fuhren alle mit dem Schiff auf dem Rhein und bekamen einige Burgen zu sehen
. Wer schwindelfrei war, nahm an der Fahrt mit der Kabinenbahn zum Niederwalddenkmal teil. Von dort oben hatte man einen schönen Blick auf den Rhein und Rüdesheim.
Am Abend besuchte man erneut ein schönes Weinlokal.
Nach dem Frühstück wurde gepackt und die Heimreise begann.
Es war ein wunderschönes Wochenende.


„Kleiner Königsball“

Unseren kleinen Königsball feierten wieder im Bürger-Jäger-Saal.
Etwa 100 Teilnehmer und Gäste feierten zu den Klängen des DJ Herry einen harmonischen Ball.
Zur neuen kl. Majestät wurde Ralf Wilde proklamiert. Neue Damenkönigin ist Kerstin Wilde.
Bei der Tombola, die von den Feldwebeln vorbereitet wurde, gab es sehr schöne Preis zu gewinnen, der erste Preis war ein Flachbildschirm.


„Jahreshauptversammlung“

Am 24. Februar 2012 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.
Zu dieser Versammlung konnte der 1. Vorsitzende Hartmut Gaus, 65 Mitglieder im Vereinsraum begrüßen.
In seinem Bericht berichtete er über die Mitgliedersituation. Der Mitgliederbestand betrug zum Jahresende 266 Mitglieder.
Die finanzielle Situation ist recht ausgeglichen, dennoch wurde das Geschäftsjahr 2011 mit einem Verlust abgeschlossen. Von der Mitgliederversammlung wurde eine Anpassung der Beiträge für das Jahr 2012 beschlossen.
Weiterhin gab es eine positive Berichterstattung von den verschiedenen Veranstaltungen des Vereines und der Abteilungen.
Für 10 Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit wurde Ralf Wilde mit einem Wandteller geehrt.
Hartmut Gaus bekam für seine 20 jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzender einen Präsentkorb überreicht.
Joachim Bührig wurde für seine über 50 jährige Treue zum Verein zum Ehrenmitglied ernannt.
Bei den turnusmäßigen Wahlen wurden fast alle Mitglieder, die zur Wahl standen in ihren Ämtern bestätigt. Lediglich das Amt des Jugendwartes musste neu besetzt werden, da die bisherige Amtsinhaberin Silke Plate aus privaten Gründen sich nicht mehr zur Wahl stellte. Für dieses Amt stellte sich der Kamerad Burkhard Roschi zur Verfügung und wurde von der Mitgliederversammlung gewählt.
Turnusmäßig scheidet jedes Jahr ein Revisor aus. Für den ausscheidenden Burkhard Roschi wurde Hartmut Liebal gewählt.
In den Ehrenrat wurden die Kameraden Siegfried Drube, Ernst Stein und Chris Czichy gewählt.


Weihnachtsfeier mit den Kindern

Für die kleinen Vereinsmitglieder sowie der Kinder unserer Mitglieder findet alljährlich eine kleine Weihnachtsfeier statt.
bei einem von der Lainspielgruppe Klimper-Klein vorgeführten Märchen mussten auch die Kinder fleißig helfen. Das machte den Kindern viel Spass.
Die Wartezeit auf den Weihnachtsmann wurde mit Kakao und selbstgebackenem Kuchen verkürzt.
Beim Anblick des weihnachtsmannes gab es besonders bei den Kleinen so manch ängstliches Gesicht.
Zum Schluss bekam jedes Kind eine bunte Tüte mit nach Hause.


Altherrenabend 2011

Es ist schon zur Tradition das sich die Kameraden,die das 60. Lebensjahr überschritten haben, sich zu einem gemütlichen Adventabend treffen und über die zurückliegenden Jahre fachsimpeln.
Zu Beginn hatten die Kameraden die Möglichkeit bei der PTG den neuen Elektroofen zu besichtigen. Unter der fachkundigen Leitung von Herrn Schiller erfuhren Sie viele Detail und Leitungswerte des Ofens.
Nach einem kleinen Imbiss und einigen kühlen Getränken hatten sich alle viel zu erzählen.


Adventkaffee unserer junggebliebenen Damen 2011

Auch unsere jungeblliebenen Damen treffen sich auf Einladung unserer Frauenbeauftragten Heike Henze-Wilke jedes Jahr in der Adventszeit zu einem gemütlichen Adventkaffee.
Auch bei diesem Treffen gibt es viel über die zurückliegende Zeit zu erzählen.


Abschlussfeier der Chargierten

Ein arbeitsreiches Jahr für die Chargierten geht zu Ende. Grund sich zu einer Abschlussfeier im Vereinsraum zu treffen.
Zu dieser Feier werden traditionsgemäß die Vorstandsmitglieder eingeladen.
Einige Wochen vorher wurde ein Preisschießen durchgeführt. Dazu gehört ein Schießen auf eine Glücksscheibe. Somit erhalten nicht nur die geübten Schützen die Preise, denn wie der Name sagt, "Glücksscheibe", gehört ein quentchen Glück dazu eine recht hohe Punktzahl zu erreichen, denn auf der Scheibe gibt es auch Minuspunkte.
Bevor es zur Preisverteilung ging, wurde gemeinschaftlich gegessen.
Beim Knobeln um den Knobelpokal konnte jeder sein Glück mit den Würfeln versuchen.
Alle Anwesende hatten sich viel zu erzählen und es kam recht bald eine gute Stimmung auf.
Für die gelungene Organisation bedanken sich die Teilnehmer beim Organisationteam mit Wolfgang Thiel, Klaus Schuster und Horst Zimmer.


Laternenumzug bei uns Walzwerkern

Viele Kinder sind unserer Einladung gefolgt und mit Ihren bunten Laternen zum Laterenumzug erschienen.
Mit der musikalischen Begleitung unseres Jugendspielmannszuges, der mit Erwachsenen verstärkt wurde, begaben sich die Kinder auf den Weg durch Straßen der Südstadt.
Am Schluß konnten sich alle Kinder bei einem kleinen Imbiss für den Heimweg stärken.


„Schafferschiessen am 09.10.2011“

Nach dem Königsball trafen sich die männlichen Mitglieder zum traditionellen Schafferschiessen.
Bei diesem Schiessen steht die Kameradschaft im Vordergrund.
Bei Speisen, welche die Feldwebel besorgt haben, wurden recht interessante Gespräche geführt.
Mit Spannung wurde die Bekanntgabe der Sieger erwartet.
Die von den Schaffern gestifteten Plaketten konnten folgende Schützen in Empfang nehmen: Die Schafferplakette in Gold wurde Reinhard Pralat und die Schafferplakette in Silber bekam Wolfgang Thiel überreicht. Den vom König Wolfgang Thiel gestifteten Pokal erhielt Wolfgang Wirth.

„Königsball am 8.10.2011“

Den Königsball unserer Majestät Wolfgang Thiel feierten die Mitglieder und Gäste im Bürger-Jäger-Heim in der gewohnten Weise.
Anwesend waren die weiteren Könige des Peiner Freischießen und die Gäste der Korporationen, der Bürgerschaffer Thomas Weitling sowie Gäste des Schützenvereines Telgte.
Mitglieder des Rates der Stadt Peine sind unserer Einladung gefolgt und haben mit allen bis in die frühen Morgenstunden einen harmonischen Ball gefeiert.

„Peiner Freischießen 2011“


„Unsere Majestät Wolfgang Thiel“

„Unsere jungen Majestäten“

„PTG-König Werner Glanz“

„König der Werkfeuerwehr Torsten Görmer“

„Kleiner Königsball“

Unseren kleinen Königsball feierten wir in diesem Jahr wieder im Bürger-Jäger-Saal.
Etwa 100 Teilnehmer und Gäste feierten zu den Klängen des DJ Mark einen harmonischen Ball.
Zur neuen kl. Majestät wurde Heinz Gehrke proklamiert. Neue Damenkönigin ist Anke Thiel.
Bei der Tombola, die von den Feldwebeln vorbereitet wurde, gab es sehr schöne Preis zu gewinnen, der erste Preis war ein Flachbildschirm.


„Jahreshauptversammlung“

Am 25.Februar 2011 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.
Zu dieser Versammlung konnte der 1. Vorsitzende Hartmut Gaus, 62 Mitglieder begrüßen.
In seinem Bericht berichtete er über die Veranstaltungen des Vereines. Zu diesen Veranstaltungen wäre eine bessere Beteiligung der Mitglieder wünschenswert, denn die Organisatoren gaben sich sehr viel Mühe bei der Planung und Durchführung.
Die finanzielle Lage des Vereines kann als ausgeglichen bezeichnet werden. Auf eine Beitragserhöhung wurde verzichtet.
In den Berichten der Abteilungen wurde über gute Abteilungsarbeit gesprochen. Leider hätte bei den Abteilungsveranstaltungen die Beteiligung besser sein können. Bei den Übungsabenden ist die Beteiligung aber besser.
Alljährlich werden Mitglieder für Ihre langjährige Treue geehrt.
Für 10 Jahre wurden Aline Wilke, Erika Fricke, Markus Schmidt und Dirk Henze geehrt.
Für langjährige Vorstandsarbeit wurde folgende Mitglieder geehrt:
5 Jahre: Kathrin Rohde und Anja Spiegel; 10 Jahre: Lieselotte Gaus und 15 Jahre: Andreas Plate
Für 50 Jahre Treue zum Verrein wurde der Kamerad Günter Kerzel zum Ehrenmitglied ernannt.
Bei den turnusmäßigen Wahlen gab es keine Veränderungen.
Auch bei der Mitgliederzahl hat sich der Trend von weniger werdenden Mitgliedern fortgesetzt. Der Mitgliederbestand betrug zum Jahresende 278 Mitglieder.


„Kinder feiern Fasching beim PWV“

Zu einer kleinen Faschingsfeier hat die Jugendwartin, Silke Plate alle Kinder bis zum 8. Lebensjahr in den Vereinsraum eingeladen.
Alle Kinder beteiligten sich rege an den Spielen und hatten viel Spass. Bei dem einen oder anderen Spiel musste sogar Mama oder Papa mitmachen.
Angedacht war das beste Kostüm zu prämieren. Da aber alle Kinder in sehr schönen Kostümen erschienen sind bekam jedes Kind ein kleines Geschenk, darüber freuten sich alle.


Weihnachtsfeier mit den Kindern

Für die kleinen Vereinsmitglieder sowie der Kinder unserer Mitglieder findet alljährlich eine kleine Weihnachtsfeier statt.
bei einem von der Lainspielgruppe Klimper-Klein vorgeführten Märchen mussten auch die Kinder fleißig helfen. Das machte den Kindern viel Spass.
Die Wartezeit auf den Weihnachtsmann wurde mit Kakao und selbstgebackenem Kuchen verkürzt.
Beim Anblick des weihnachtsmannes gab es besonders bei den Kleinen so manch ängstliches Gesicht.
Zum Schluss bekam jedes Kind eine bunte Tüte mit nach Hause.


Adventkaffee unserer junggebliebenen Damen 2010

Auch unsere jungeblliebenen Damen treffen sich auf Einladung unserer Frauenbeauftragten Heike Henze-Wilke jedes Jahr in der Adventszeit zu einem gemütlichen Adventkaffee.
Auch bei diesem Treffen gibt es viel über die zurückliegende Zeit zu erzählen.
Es werden Weihnachtslieder gesungen und auch kurze Weihnachtsgeschichten vorgelesen.


Altherrenabend 2010

Es ist schon zur Tradition das sich die Kameraden,die das 60. Lebensjahr überschritten haben, sich zu einem gemütlichen Adventabend treffen und über die zurückliegenden Jahre fachsimpeln.
Nach einem kleinen Imbiss und einigen kühlen Getränken hatten sich alle viel zu erzählen.


Abschlussfeier der Chargierten

Ein arbeitsreiches Jahr für die Chargierten geht zu Ende. Grund sich zu einer Abschlussfeier im Vereinsraum zu treffen.
Zu dieser Feier werden traditionsgemäß die Vorstandsmitglieder eingeladen.
Einige Wochen vorher wurde ein Preisschießen durchgeführt. Dazu gehört ein Schießen auf eine Glücksscheibe. Somit erhalten nicht nur die geübten Schützen die Preise, denn wie der Name sagt, "Glücksscheibe", gehört ein quentchen Glück dazu eine recht hohe Punktzahl zu erreichen, denn auf der Scheibe gibt es auch Minuspunkte.
Bevor es zur Preisverteilung ging, wurde gemeinschaftlich gegessen.
Beim Knobeln um den Knobelpokal konnte jeder sein Glück mit den Würfeln versuchen.
Alle Anwesende hatten sich viel zu erzählen und es kam recht bald eine gute Stimmung auf.
Für die gelungene Organisation bedanken sich die Teilnehmer beim Organisationteam mit Wolfgang Thiel, Klaus Schuster und Horst Zimmer.


Frühschoppen bei den Walzwerkern

Am 21. November 2010 waren die Vereinsmitglieder zu einem Frühschoppen im Vereinsraum eingeladen.
Bei guter Laune gab es viel zu erzählen.
Auch für die mitgebrachten Kinder war eine Spielecke mit interessanten Spielen aufgebaut, von der die Kinder gebrauch machten.
Selbst einige Erwachsene zeigten für das eine oder andere Spiel interesse und nach kurzer Lektüre der Spielanleitung wurde gespielt.
An anderen Tischen wurde Skat gespielt.
Damit die Küche zu Hause kalt bleiben konnte, hat das Organisationsteam mit Silke und Andreas Plate, Hans-Georg Bartels und Reinhard Pralat für warme und kalte Speisen gesorgt.
Für die gelungene Organisation bedanken sich die Teilnehmer beim Organisationteam.


Laternenumzug bei uns Walzwerkern

Viele Kinder sind unserer Einladung gefolgt und mit Ihren bunten Laternen zum Laterenumzug erschienen.
Leider hat es zu Beginn des Umzuges zu regnen begonnen, so dass es nur eine kleine Runde wurde. Das hielt die Kinder und Eltern nicht ab bis zum Schluss mit zu marschieren.
Am Schluß konnten sich alle Kinder bei einem kleinen Imbiss für den Heimweg stärken.


„Marcel Hoppe erringt die Jugendschafferscheibe“

Traditionsgemäß wurde wieder um die Jugendscheibe der Bürgerschaffer im fairen Schiesswettbewerb mit dem Luftgewehr gerungen.
Auch hier steht die Kameradschaft im Vordergrund.
In diesem Jahr sind 35 junge Schützen aus den 7 Korporationen vor die Scheibe getreten um Ihr Können unter Beweis zu stellen.
Als Sieger mit einem 34 Teiler bekam Marcel Hoppe vom Peiner Walzwerker Verein die begehrte Scheibe vom Bürgerschaffer Thomas Weitling überreicht.

„Schafferschiessen am 10.10.2010“

Nach dem Königsball trafen sich die männlichen Mitglieder zum traditionellen Schafferschiessen.
Bei diesem Schiessen steht die Kameradschaft im Vordergrund.
Bei Speisen, welche die Feldwebel besorgt haben, wurden recht interessante Gespräche geführt.
Mit Spannung wurde die Bekanntgabe der Sieger erwartet.
Die von den Schaffern gestifteten Plaketten konnten folgende Schützen in Empfang nehmen: Die Schafferplakette in Gold wurde Thorsten Rommel und die Schafferplakette in Silber bekam Ralf Wilde überreicht. Den vom König Markus Schmidt gestifteten Pokal erhielt Dennis Gehrke.

„Königsball am 9.10.2010“

Den Königsball unserer Majestät Markus Schmidt feierten die Mitglieder und Gäste im Bürger-Jäger-Heim in der gewohnten Weise.
Anwesend waren die weiteren Könige des Peiner Freischießen und die Gäste der Korporationen, der Bürgerschaffer Thomas Weitling sowie Gäste des Schützenvereines Telgte.
Mitglieder des Rates der Stadt Peine sind unserer Einladung gefolgt und haben mit allen bis in die frühen Morgenstunden einen harmonischen Ball gefeiert.
Im Verlauf des Balles fand die Siegerehrung anlässlich des 60 jährigen Bestehens der Schiesssportabteilung nach dem 2. Weltkrieges statt.


„Peiner Freischießen 2010“


„Unsere Majestät Markus Schmidt“

„Jahreshauptversammlung“

Am 26.März 2010 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.
Zu dieser Versammlung konnte der 1. Vorsitzende Hartmut Gaus, 47 Mitglieder begrüßen.
In seinem Bericht berichtete er über die allgemeine wirtschaftliche Lage in der Bundesrepublik. Dieses spiegelte sich in den Finanzen des Vereines wieder. Da die Einnahmen nicht wie erhofft geflossen sind, endete das Geschäftsjahr 2009 mit einem Minus.
Weiterhin wurde über die verschiedenen Veranstaltungen des Vereines berichtet. Zu diesen Veranstaltungen wäre eine bessere Beteiligung der Mitglieder wünschenswert, denn die Organisatoren gaben sich sehr viel Mühe bei der Planung und Durchführung.
In den Berichten der Abteilungen wurde über gute Abteilungsarbeit gesprochen. Leider hätte bei den Abteilungsveranstaltungen die Beteiligung besser sein können. Bei den Übungsabenden ist die Beteiligung aber besser.
Alljährlich werden Mitglieder für Ihre langjährige Treue geehrt.
Für 10 Jahre wurden André Plate, Werner Keunecke, Ulla Keunecke, Christoph Henze, Alfred Beimes, René Eckardt, Niklas Frühling und für 25 Jahre Ines Bührig Lutz Stein und Irmgard Nemarschansky geehrt.
Für 5 Jahre Vorstandsarbeit wurde Heike Henze-Wilke, Dirk Henze und Siegfried Schwerdtner geehrt.
Im Jahr 1969 wurde eine Damengymnastikgruppe gegründet, die bis heute über eine recht konstante Teilnehmerzahl verfügt.
Für nunmehr 40 Jahre Treue zu dieser Gruppe erhielten Gisela Wirth, Brunhilde Wilke und Irene Drube eine Schiefertafel mit einer Uhr.
Bei den turnusmäßigen Wahlen gab es bis auf das Amt des 2. Kassenwartes keine nennenswerten Veränderungen. Kamerad Ralf Dreyer stellte das eben genannte Amt zur Verfügung. Die Versammlung wählte für zunächst ein Jahr den Kameraden Mathias Harms. Wegen einer Erkrankung konnte er nicht persönlich anwesend sein und wurde deshalb gemäß Einwilligungserklärung in Abwesenheit gewählt.
Als neuen Revisor hat die Versammlung Sven Sander gewählt.
Kamerad Dieter Korts stellte sich nicht mehr zur Wahl im Ehrenrat. Für Ihn ist Chris Czychi gewählt worden. Dem Ehrenrat gehören somit Siegfried Drube, Ernst Stein und Chris Czychi an.
Auch bei der Mitgliederzahl hat sich der Trend von weniger werdenden Mitgliedern fortgesetzt. Der Mitgliederbestand betrug zum Jahresende 285 Mitglieder.
Damit das laufende Geschäftsjahr nicht wieder mit einem Verlust beendet wird, hat die Versammlung eine Beitragserhöhung beschlossen.


„Kleiner Königsball“

Unseren kleinen Königsball feierten wir wie in den letzten Jahren im Haus des Corps der Bürgersöhne.
Etwa 100 Teilnehmer und Gäste feierten zu den Klängen des DJ Tommy einen harmonischen Ball.
Zur neuen kl. Majestät wurde Hans- Georg Bartels proklamiert. Neue Damenkönigin ist Silke Plate.
Bei der Tombola, die von den Feldwebeln vorbereitet wurde, gab es sehr schöne Preis zu gewinnen, der erste Preis war ein Flachbildschirm.


„Fasching im PWV“

Zu einer kleinen Faschingsfeier hat die Jugendwartin, Silke Plate alle Kinder bis zum 8. Lebensjahr in den Vereinsraum eingeladen.
Alle Kinder beteiligten sich rege an den Spielen und hatten viel Spass. Bei dem einen oder anderen Spiel musste sogar Mama oder Papa mitmachen.
Angedacht war das beste Kostüm zu prämieren. Da aber alle Kinder in sehr schönen Kostümen erschienen sind bekam jedes Kind ein kleines Geschenk, darüber freuten sich alle.


„Jahresabschluss Übungsschießen“

Jeden letzten Montag des Monats treffen sich die Schützen unter der Leitung von Heinz Gehrke und Werner Bleckwenn zu einem Trainingsschießen.
Bei diesem Training geht es darum zu trainieren wie man beim Schießen um das Grüne Band der Stadt Peine, an dem die Schützen der Peiner Korporationen teilnehmen, einen möglichst guten Teiler zu schießen.
Zum Abschluss eines Trainingsjahres treffen sich die Schützen bei einem kleinen Imbiss und Getränken und lassen in vielen Gesprächen das zurückliegende Jahr vorüberziehen.


Weihnachtsfeier mit den Kindern

Für die kleinen Vereinsmitglieder sowie der Kinder unserer Mitglieder findet alljährlich eine kleine Weihnachtsfeier statt.
bei einem von der Lainspielgruppe Klimper-Klein vorgeführten Märchen mussten auch die Kinder fleißig helfen. Das machte den Kindern viel Spass.
Die Wartezeit auf den Weihnachtsmann wurde mit Kakao und selbstgebackenem Kuchen verkürzt.
Beim Anblick des weihnachtsmannes gab es besonders bei den Kleinen so manch ängstliches Gesicht.
Zum Schluss bekam jedes Kind eine bunte Tüte mit nach Hause.


Adventkaffee unserer junggebliebenen Damen 2009

Auch unsere jungeblliebenen Damen treffen sich auf Einladung unserer Frauenbeauftragten Heike Henze-Wilke jedes Jahr in der Adventszeit zu einem gemütlichen Adventkaffee.
Auch bei diesem Treffen gibt es viel über die zurückliegende Zeit zu erzählen.
Es werden Weihnachtslieder gesungen und auch kurze Weihnachtsgeschichten vorgelesen.


Altherrenabend 2009

Es ist schon zur Tradition das sich die Kameraden,die das 60. Lebensjahr überschritten haben, sich zu einem gemütlichen Adventabend treffen und über die zurückliegenden Jahre fachsimpeln.
Nach einem kleinen Imbiss und einigen kühlen Getränken hatten sich alle viel zu erzählen.


Königsrunde pflanzt den Baum des Jahres 2009

Es ist schon zur Tradition geworden, dass die amtierenden Könige beim Birkenhain den Baum des Jahres pflanzen.
So trafen sich sich alle Könige und haben voller Tatendrang den Baum in die Erde gebracht. In diesem Jahr war es der Berg-Ahorn, den die Könige pflanzen durften.


Der Weihnachtsbaum für den Vereinsraum

In der letzten Novemberwoche haben sich Vorstandsmitglieder getroffen um den Weihnachtsbaum für den Vereinsraum zu schlagen.
Nach dem Fallen des ca. 15m hohen Baumes hat man die ersten 4m abgesägt und zum Vereinsraum transportiert und dort aufgestellt.
Geschmückt wurde der Baum an einem weiteren Nachmittag.


Laternenumzug bei uns Walzwerkern

Viele Kinder sind unserer Einladung gefolgt und mit Ihren bunten Laternen zum Laterenumzug erschienen.
Unter Vorauszug des Jugendspielmannszuges marschierten alle gemeinsam durch die Straßen der Peiner Südstadt.
Am Schluß konnten sich alle Kinder bei einem kleinen Imbiss für den Heimweg stärken.


Michel Wesner erringt die Jugendschafferscheibe

Bei den jugendlichen Schützen nahmen Sebastian Plate, Marcel Hoppe, Tom Kerzel und Michel Wesner an dem Schießen um die begehrte Scheibe teil. Durch das gute Training, welches derzeit in Kooperation mit dem MTV-Vater Jahn stattfindet, erreichten sie gute Platzierungen. Marcel Hoppe gelang ein 101 Teiler und kam auf den 10. Platz, Michel Wesner bekam als Sieger mit einem 20 Teiler die Jugendschafferscheibe überreicht. Wir beglückwünschen unsere jungen Schützen zu ihren Erfolgen.


Schafferschiessen der Walzwerker

Die männlichen Mitglieder der Walzwerker haben sich im Vereinsheim des TSV Bildung beim Schafferschiessen gemessen. Für das Katerfrühstück sorgten dieses Jahr wieder die Feldwebel. Die Schiessergebnisse: Die Schafferplakette in Gold errang mit einem 104,7 Teiler, Wolfgang Thiel. Mit einem 197,3 Teiler bekam Günter Kerzel die Schafferplakette in Silber. Den Pokal vom König errang Detlef Stasch mit einem 218,3 Teiler. Herzlichen Glückwunsch.


Königsball unserer Majestät Tobias Gaus

Eine wichtige und schöne Veranstaltung war der Königsball unserer Majestät Tobias Gaus am 10. Oktober.
Als Gäste waren alle weiteren Majestäten des Peiner Freischießen, sowie der König vom Schützenverein Telgte und der König der PTG erschienen.
Gefreut haben wir uns, dass unser Bürgermeister, Herr Michael Kessler unserer Einladung gefolgt ist und erschienen ist. Er hat einige Mitglieder des Rates mitgebracht.
Begrüßen konnten wir einige Mitglieder des Betriebsrates der PTG, allen voran der Vorsitzende Reinhard Heuer.
Die Gruppe „Show Line“ sorgte für die musikalische Unterhaltung. Unter deren Klängen kam recht bald eine hervorragende Stimmung auf, die Tanzfläche wurde sehr gut genutzt und sehr viele Gäste und Vereinsmitglieder hielten bis in die frühen Morgenstunden durch und geleiteten unsere Majestät in seine Residenz.
Alles in allem war es ein recht harmonischer Königsball.

16.Europaschützenfest 2009 in Kinrooi

Wir waren dabei.
Es war ein tolles Erlebnis, ein solches Fest mit feiern zu dürfen.
Während der ganzen Tage war auf dem Festplatz und abends beim Feiern eine super Stimmung. Alle Teilnehmer aus dem Europaland haben sich hervorragend verstanden.
Durch die Würde des kleinen Königs durfte Hartmut Gaus auch am Schießen um die Würde des Europaschützenkönigs teilnehmen.
Ein besonderer Höhepunkt war die Krönungsmesse des neuen Europakönigs und des Europaprinzen in der Kirche von Kinrooi.
Aber auch der Umzug am Sonntag, an dem etwa 20.000 Schützinnen und Schützen teilnahmen, bleibt uns allen unvergessen.
Wenn Sie mehr zum Europaschützenfest lesen und sehen möchten, dann klicken Sie einfach HIER.

Peiner Freischiessen 2009


Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken
Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken
Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken
Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken

Das Grüne Band der Stadt Peine und
der Jugendpokal gehen an die Peiner Walzwerker

Der Peiner Walzwerker Verein konnte das Schießen um das Grüne Band der Stadt Peine am letzten Durchgang für sich entscheiden. Obwohl es zwischenzeitlich nicht nach einem möglichen Sieg aussah, die Führenden hatten einen recht großen Vorsprung, bewahrheitete es sich, dass beim letzten Durchgang auf Telgte alles anders sein kann. Der Herr Bürgermeister wird am Freischießensonntag bei der Eröffnung das Grüne Band an eine unserer Fahnen heften.
Auch das Pokalschießen der Freischießenjugend hat stattgefunden. Nach einem fairen Wettkampf auf dem Schießstand des SV Telgte wurden den Schützinnen und Schützen unseres Vereins der Wanderpokal vom Bürgerschaffer Thomas Weitling übergeben. Eine tolle Leistung unserer Jugendlichen. Herzlichen Glückwunsch.
Für die Jugendlichen ab dem 12. Lebensjahr: Am 17.06.2009 findet das Jugendkönigsschießen auf dem Schießstand des SV Telgte statt.


Kleiner Königsball 2009

Es ist Tradition, dass man bei den Walzwerkern am 2. Wochenende im März den Kleinen Königsball feiert. Um kurz nach 20 Uhr brachte der Spielmannszug den amtierenden kleinen König Hartmut Gaus und die Damenkönigin Silke Plate auf den Saal des Jungesellenzeltes. Nach der Begrüßung durch Klaus Hillegeist wurden die Ehrentänze durchgeführt und der Spielmannszug gab noch eine kleine Kostprobe seines Könnens. Danach wurde nach der Musik von DJ Olli getanzt. In den ersten zwei Tanzpausen wurden die Plaketten an die Gewinner verliehen. Gegen 22 Uhr kam dann der 1. Höhepunkt des Abends. Die Proklamation der neuen Majestäten stand an. Als neue Damenkönigin wurde Iris Hoppe proklamiert und neuer Kleiner König wurde erneut Hartmut Gaus. Dazu nochmals herzlichen Glückwunsch.
Ein besonderes Highlight war die Bekanntgabe des Gewinners der von Klaus Hillgeist gestifteten Scheibe. Alle die bisher schon einmal kleiner König waren, konnten darauf schießen. Den besten Schuss gab Wolfgang Thiel ab. Auch dazu herzlichen Glückwunsch.
Um 0:00 Uhr gab es dann auch noch was zum Feiern. Heike Henze Wilke, Siegfried Drube und der Bürgerkönig Andre Bössel hatten Geburtstag und Lieselotte und Hartmut Gaus hatten 35. Hochzeitstag. Natürlich bekamen alle noch einen Ehrentanz.
Im Anschluss zog dann die neue Damenkönigin die Lose für die von den Feldwebeln organisierte Tombola. Den Hauptpreis, ein neues Fahrrad, gewann Achim Behme.
Nach der Tombola legte dann der DJ noch einmal richtig los und es wurde bis in die frühen Morgenstunden kräftig gefeiert und ausgelassen getanzt. Alles in allem haben wir Walzwerker wieder einen schönen kleinen Königsball gefeiert und die Mitglieder die nicht anwesend waren, können sich ärgern, denn sie haben eine tolle Feier verpasst.


Jahreshauptversammlung des Peiner Walzwerker Vereins

Am 13.02.09 fand die Jahreshauptversammlung des Peiner Walzwerker Vereins im Vereinsheim statt. Neben vielen interessanten Berichte standen auch Wahlen auf dem Tagesordnungspunkt. Folgende Mitglieder wurden gewählt oder in ihren Ämtern bestätigt.




Adventsbasteln

Auch in diesem Jahr haben Bärbel und Klaus Wagner wieder ein Adventsbasteln organisiert. Diesmal wurde das Basteln aber unterteilt, da sonst die Gruppe zu groß gewesen wäre. Sie wurde unterteilt in Schulkinder und Jüngere. Alle Kinder waren mit Eifer dabei und haben tolle Dinge gebastelt, die vielleicht bei den einen oder anderen Eltern unter dem Weihnachtsbaum liegt. Vielen Dank an Bärbel und Klaus das sie sich die Mühe gemacht haben alles zu organisieren und mit den Kids zu bastelten.





Schafferschiessen der Walzwerker

Die männlichen Mitglieder der Walzwerker haben sich im Vereinsheim des TSV Bildung beim Schafferschiessen gemessen. Für das Katerfrühstück sorgten dieses Jahr wieder die Feldwebel. Die Schiessergebnisse: Den ersten Platz mit einem 116 Teiler erreichte Manfred Beimes. Er errang die Schafferplakette in Gold. Zweiter wurde Dennis Gehrke mit einem 122 Teiler. Er errang die Schafferplakette in Silber. Den dritten Platz sicherte sich Heinz Gehrke mit einem 137 Teiler und bekam den vom König Dirk Henze gestifteten Pokal. Herzlichen Glückwunsch.



Grosser Königsball der Walzwerker

Wie in jedem Jahr am 2. Wochenende im Oktober feierten die Walzwerker ihren großen Königsball. Leider waren sehr wenig eigene Mitglieder anwesend, so dass viele Stühle unbesetzt blieben. Dafür sind aber viele Gäste der Einladung des Königs Dirk Henze gefolgt. Alle Könige 2008/2009 sowie eine große Anzahl von Abordnungen von anderen Korporationen waren anwesend.
Die Musikzusammenstellung der Gruppe SHOWLINE fand regen Zuspruch, so dass die Tanzfläche immer gut besucht war. Lange nach Mitternacht haben dann noch viele den König mit nach Hause geleitet. Dort wurde dann noch ein kleiner Imbiss zu sich genommen.


Fussballturnier der Korporationen des Peiner Freischießens

Dieses schon traditionelle Fussballturnier fand am 23. August ab 10:00 Uhr auf dem Sportplatz beim TSV Bildung statt. Die Verantwortlichen hatten alles hervorragend organisiert, so dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war.
Es traten 12 Mannschaften an.
Unsere Jungs lieferten einen tollen Fussball ab und bestritten gegen die "Profis" vom TSV Bildung das Endspiel, das zwangsläufig mit einer Niederlage endete.
Unsere Freizeitsportler haben sich aber hervorragend geschlagen und Ihnen gilt unsere Gratulation und Anerkennung.
Ihr habt unseren Verein würdig vertreten.


Arbeitseinsatz für den Schießstand

Bilder vom Transport der ca. 4000 Kalksandsteine in den Keller unter dem Vereinsheim. Hier soll der neue Schießstand entstehen.


Peiner Freischiessen 2008



Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken
Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken
Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken
Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken Bitte anklicken